Schlagzeilen der 1970er Jahre

Was war los in den 70er Jahren?

Kniefall, Ölkrise, deutscher Herbst

Mit der Spaltung Deutschland hat man sich in den 70er Jahren abgefunden. Die DDR wurde als eigenständiger Staat anerkannt und entwickelte sich zum Vorzeigeland des Sozialismus. Bei den Olympischen Spielen 1972 in München trat Deutschland sogar in getrennten Mannschaften auf und konkurrierten um die Medaillen.

Sportler in Ost und West standen nun als sportliche Gegner auf dem Treppchen. Jedoch hatten die Olympischen Spiele auch eine Schattenseite, Anschläge auf das Olympia-Dorf starben 11 israelische Sportler.

Auch im Fußball konnte Deutschland wieder jubeln, auch 1974 gewannen Sie gegen Holland zum zweiten Mal die Fußball-Weltmeisterschaft.

Schlagzeilen der 1970er Jahre

Die besonders brutale Seite des Terrors erlebte Deutschland in den 70er Jahren durch den Terror der Roten Armee Fraktion, die Bombenanschläge der Baader-Meinhoff-Gruppe sowie die Attentate auf Hans-Martin Schleyer. Jedoch blieb die Regierung hart, nahm den Kampf mit den Untergrundkämpfern auf politische Art und Weise auf und gründete die Spezialeinheit GSG9.

Die CDU wurde von der Regierungsverantwortung zurückgezogen und die SPD stand für eine soziale Ausrichtung in der Politik. Die bislang nie da gewesenen Gehaltserhöhungen ermöglichten im Westen einen wachsenden Wohlstand. Es schockte die Alten, das auf einmal ein Leben in Kommunen und Wohngemeinschaften, Partnertausch und sexuelle Befreiung möglich ist.

Der Lebensstil der 70er Jahre war geprägt von der sexuellen Revolution. Der Schnauzbart stellte das non Plus Ultra des modernen Mannes dar. Aus Amerika schwappte dann noch der Afro-Look zu uns rüber. Wirtschaftlich ging es den Leuten sehr gut.

Die Mode zeigte sich sehr bunt, junge Leute trugen lange Haare, Schlaghosen und die Jeans waren jetzt Merkmal und Erkennungszeichen für eine unabhängige Jugend. Im Drogenrausch verpufft der Traum vom Weltfrieden, und durch den enormen Drogenkonsum starben etliche Künstler, Jimi Hendrix und Janis Joplin waren nur einige wenige Beispiele dafür.

Die Ölkrise brachte die Wirtschaft im Westen erstmals in eine bedenkliche Situation, die Arbeitslosenzahlen stiegen plötzlich drastisch an. Einen Zustand den man nicht kannte. Ende der 70er Jahre rauschte die Bundesrepublik zunehmend einer Rezession entgegen, der Kraftstoffverbrauch musste drastisch gesenkt werden und dafür wurden jetzt autofreie Sonntag einberufen. Die Benzinpreise stiegen in bis dahin unbekannte Höhen an, der restlichen westlichen Welt wurde auf einmal klar, wie abhängig sie von den Ölfördernden Staaten im Nahen Osten waren.

Darüber hinaus gab es den Irland-Konflikt mit einem Bürgerkrieg und die terroristische Auseinandersetzung zwischen Spanien und dem Baskenland wuchs.

Die Musik der 70er jahre war immer noch genauso bunt wie die Lebensformen, die Älteren hörten nach wie vor Schlager und die Jugend hörte Pop und Rockmusik. John Travolta und die Disco Musik startete durch. Andererseits trauerten viele über die Trennung der Beatles. Der Plattenspieler gehörte ab jetzt in jeder Wohnzimmer sowie der Kassettenrekorder.

Eine bebilderte Zusammenstellung der Ereignisse der 1970er Jahre finden Sie bei ARD-Alpha.

pinit fg en rect red 28 - Schlagzeilen der 1970er Jahre